Ich war im dreizehnten Lebensjahr – Taras Schewtschenko

T.Shevchenko. Self-portrait with a candle, 1845 .

Ich war im dreizehnten Lebensjahr

und hütete die Lämmer hinter dem Dorf.

Ob es die Sonne war, die schien,

was war dieses Gefühl, welches mich überkam?

Mir wurde so warm ums Herz, so lieblich zumute,

als sei Gott mir ganz nah …

Man hatte bereits zur Mahlzeit gerufen,

da saß ich noch immer versteckt im Unkraut

und betete zu Gott … und weiß nicht, warum

es für mich jungen Menschen

damals so angenehm war zu beten,

so eine Freude war es mir. Continue reading